Ein Mensch, der unter Depressionen leidet, ist in ein tiefes Loch gefallen, aus dem er ohne Hilfe nicht mehr rauskommt.
Die Welt ist für ihn grau und es ist schwer, seiner Welt wieder Farbe zu schenken.

Er sieht die Dinge anders als die meisten, sieht in allem etwas Schlechtem, etwas, das ihm Böses will.

Dieser Mensch ist sehr labil und es fällt ihm schwer, Vertrauen zu fassen.

Er sieht sich selbst immer als schlechter und wertloser als die anderen und glaubt nicht, dass ihn jemand wirklich lieben kann.

Er strebt nach Dingen, die er aus seiner Sicht nie bekommen wird;

Vertrauen, Freunde, eine perfekte Figur oder Anerkennung für erbrachte Leistungen.

Oder aber er zieht sich so sehr in sich selbst zurück, dass seine Umwelt ihm egal ist.

Er vegetiert quasi nur noch vor sich hin und lebt alleine mit seinem Selbstmitleid.

Anstatt sich abzulenken zieht er sich immer tiefer in seinen KUmmer..

 

Das sind die Formen der Depression, die ich an mir erlebt habe, vielleicht fällt nicht alles unter dieses Synonym, aber so habe ich diese Krankheit erlebt. 

Start
Startseite Gästebuch Über diese Seite
my World
Über mich Gewicht Ziele 2008
Stuff
Romantic Ana Forum Joggingplan Tipps Refeed Diäten Storys Depressionen SVV Favorite Food&Drinks Thinspos Links Eure TopListe
Credits

Gratis bloggen bei
myblog.de